Wissenschaftliche Studien

Umsatzsteigerung bis zu 8 %

Unabhängige Studien der Universität Paderborn - Prof. Dr. Anja Stör und Hochschule St. Gallen - Prof. Dr. Andreas Herrmann) belegen, dass der Umsatz mittels Duftmarketings gesteigert werden kann.

Der Geruchsinn bestimmt unser Kaufverhalten stärker, als wir meinen. Düfte wirken direkt auf das Emotionszentrum des Gehirns. Wissenschaftler der Forschungsstelle für Customer Insight, an der Universität St. Gallen (FCI-HSG), haben nachgewiesen, dass einfache und zum Produkt passende Düfte dessen Absatz je nach Produkt und Verkaufsladen zwischen 3 - 8 % steigern können.

Emotionale Werbung wird zunehmend wichtiger. Der Einsatz von Duft ist ein hervorragendes Medium um Gefühle zu transportieren.  

In einer Zeit in der das Online-Marketing immer mehr an Bedeutung für den Absatz von Konsumgütern zu nimmt - sollte die Chance am Point of Sale - dem Kunden ein Erlebnis zu bieten, dringendst genutzt werden. In gesättigten Märkten mit austauschbaren Produkten, ist die emotionale Erlebniswelt meistens die einzige Möglichkeit um sich vom Mitbewerber abzuheben.

Duftmarketing als Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen:

Nach aussen

  • Sie zeigen Ihre Innovationsfähigkeit
  • Sie erhöhen die Produktequalität
  • Sie verbessern die Angebotsqualität
  • Sie heben sich durch diese Differenzierung von Ihren Mitbewerbern deutlich ab

Nach innen

  • Ihre Mitarbeiter arbeiten besser, da die Konzentration und Identifizierung mit dem Unternehmen verstärkt wird

Zielsetzung des Duftmarketings sind

  • Neutralisierung unerwünschten Produkteeigengerüche
  • Verstärkung der Produkteeigenschaften
  • Aktivierung des Konsumenten und Schaffen von Präferenzen für ausgewählte Produkte
  • Erhöhung von Spontankäufen

Kommunikationspolitik

  • Duftmarketing beschränkt sich auf den einseitigen Transport von Signalen
  • Durch die punktgenaue Beduftung können Konsumenten durch ein Geschäft geleitet werden
  • Duft ist die Kaufhausmusik unseres Jahrtausends

Bsp: Beduftung einer Hotellobby um die Kommunikation anzuregen. 

Duftmarketing hat Einfluss auf:

  • Produktepolitik
  • Preispolitik
  • Kommunikationspolitik
  • Distributionspolitik

Resultate welche mit Einsatz von Düften erreicht werden können:

15 % höhere Produktekontaktbereitschaft

15 % längere Verweildauer der Kunden am Verkaufspunkt

15 % grössere Kaufbereitschaft