Luftreinigung

Wie verschmutzt ist die Luft in Innenräumen?

Heute ist bekannt, dass es durch die verschmutzte Innenluft - neben Auswirkungen auf die Atemwege - auch weitere gesundheitliche Beeinträchtigungen gibt.
Besonders betroffen sind Kinder, ältere Personen und Menschen mit einer vorbestehenden Krankheit der Atemwege oder des Herz-Kreislaufsystems.

Allgemeine Auswirkungen von Luftverschmutzung auf die Gesundheit
> Vorzeitige Todesfälle: in der Schweiz sterben pro Jahr ca. 3'000 Personen vorzeitig an den Folgen der Luftverschmutzung, dabei gehen über 30'000 Lebensjahre verloren.
> Zusätzliche Krankenhausaufenthalte
> Vermehrte Arztkonsultationen
> Gesteigerter Medikamentenbedarf
> Häufigere Tage mit eingeschränkter Aktivität
> Zusätzliche Abwesenheit am Arbeitsplatz und in der Schule

In einem Liter Luft befinden sich bis zu 850’000 Viren, Bakterien und andere Schadstoffe. Um die Belastung für Mensch und Tier zu verringern, sollte die verschmutzte Luft gereinigt werden.
Die Technik des „sfera“ reduziert Kopfschmerzen, Reizungen der Augen, der Nase und des Rachens, Übelkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, allgemeine Ermüdungserscheinungen, Erkältungen, Rheumatismus, Gelenkschmerzen, ausgeprägte Geruchsempfindlichkeit, Fieber, usw.
Der Lebensstil, der unsere moderne Gesellschaft auszeichnet, zwingt uns viele Stunden in begrenzten Räumen wie Büros, Einkaufszentren, Theater, Kinos, öffentliche Verkehrsmittel, Fitness- oder Wellness-Center zu verbringen.
Die von uns eingesetzte Technologie entfernt aus der belasteten Luft bis 99% der Schadstoffe, ohne dass der Luft chemische Produkte zugesetzt werden, welche Mensch und Tier belasten. Die gereinigte Luft hat einen grossen Einfluss auf unseren Gesundheitszustand und auf unseren Organismus.
Fazit: Durch die gereinigte Luft wird das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit des Menschen gefördert. Die Ausdauer einer Arbeitsleistung steigt um mehr als 40% und die bisherige Spitzenleistung kann bis 10% angehoben werden.